18.12.19

von / Mittwoch, 18 Dezember 2019 / Veröffentlicht inBlog

Winterpause. Mit dem morgigen letzten Sihlcity-Märt-Tag schliesse ich mein Kafiwägeli-Jahr 2019 ab. Sowohl ich wie auch meine Piaggio Ape freuen sich auf einen wohlverdienten Break. Ich, um eben den Kopf zu lüften. Und der Dreirädler, weil er schlicht nicht wintertauglich ist. Keinen Schutz gegen das Einfrieren des Wassers bei klirrender Kälte, keine Servolenkung bei Glatteis und keine Winterpneu bei Schnee. Und sowieso, mein schnusiger Italiener musste dieses Jahr so einige Wehwehchen behandeln lassen – ist jetzt zwar wieder rundum fit, aber etwas durchatmen tut ihm sicher gleichermassen gut.
Ab Ende Februar 2020 starten wir sodann in alter Frische wieder am Sihlcity Märt, wo uns allerdings einige Herausforderungen erwarten werden. Denn, der Utoplatz wird umgebaut. Mein Kafiwägeli und ich werden dann in Nähe des Haupteinganges beim Kalanderplatz zugegen sein und bis zum Sommer von dort aus frisch gebrühte Kafi-Köstlichkeiten ausschenken. Wenn alles nach Plan läuft. Aber wie sagt man so schön, Herausforderungen sind da, um sie zu packen – übrigens auch in jeglicher anderer Hinsicht. Es ist nicht nur eine Winterpause, sondern auch eine Denkpause…na dann Prost…!

OBEN