20.06.19

von / Donnerstag, 20 Juni 2019 / Veröffentlicht inKalender

Frauen und Technik – ein Klischee, welches oftmals fadegrad zutrifft. Es gibt Themen-Gebiete, da werden die Männer noch Jahrzehnte die Nase vorne behalten. Eben, im technischen Bereich zum Beispiel, behaupte ich. Es lässt sich nicht schönreden – auch nach Hunderttausenden auf der Strasse nicht. Meine eigenen Erfahrungen diesbezüglich wage ich nämlich, schlicht und einfach hochzurechnen – und mich nicht als Einzelfall zu betrachten.

Kürzlich erlebte ich eine technische „Panne“ quasi reihum…angefangen hat es damit, dass ich beim Einsteigen in den Zug das ach-so-geile-App-Angebot des mobilen Check-ins nicht bedienen konnte. Das Swipen funktionierte einfach nicht. App und weitere offene Apps auf dem Handy schliessen. Das war mein Versuch, doch noch erfolgreich mein Online-Ticket lösen zu können. Ging nicht. Für weitere technische Schritte fehlt mir das Know-How.

Die zweite technische Panne liess nicht lange auf sich warten. Mein bargeldloses Gerät für eine Kreditkarten-Zahlung wollte sich nicht mit meinem entsprechenden Handy-App verbinden. Gerät ausschalten, Handy-App schliessen. Auch hier meine einzige mir in den Sinn kommende Massnahme. Geholfen hat’s nicht. Der nette Gast eilte extra zum Bancomat, um dann auf dem Bargeld-Weg bezahlen zu können. Das Gerät (der Akku war übrigens in Ordnung) „erholte“ sich dann irgendwann von selbst.

Ein weiteres technisches Ärgernis begegnet mir seit neustem zuhause. Mein Drucker. Der hat sich kürzlich entschlossen, nicht mehr zu scannen. Warum ? Das wüsste ich auch gerne. Nun, hierzu gibt’s eben den Mann im Hause, der technisch um einiges versierter ist als ich ! Er brachte also nach komplett neuem Aufsetzen des Druckers die Scanner-Funktion wieder in Gang. Nur macht nun seither aber mein Laptop mit dem Ausdrucken Stress. Die Verbindung zeigt jedes Mal einen Fehler an und lässt den Druckauftrag nicht ausführen. Dieses Problem habe ich insofern in den Griff gekriegt, als dass ich jedes Mal den Drucker wieder ausschalten und den Druckauftrag anhalten und sogleich „fortfahren“ muss. Sehr unbefriedigend und sehr umständlich. Aber, es druckt.

Kafi…!

Last but not least stehe ich ganz aktuell auf sanftem Kriegsfuss mit unserem neuen TV-Gerät. Es ist überhaupt kein aufregendes High-Tech-Modell, und auch nicht völlig anders als sein Vorgänger. Wir haben hauptsächlich auf einen etwas grösseren Bildschirm gewechselt (wir werden ja nicht jünger und die Augen auch nicht mehr besser…). Und ok, es ist eine andere Marke. Nun, wenn ich die Helligkeit einstellen möchte, so scheitere ich spätestens beim dritten Untermenü-Balken (weil ich vermutlich „seitlich“ anstelle „runter“ scrolle…) und lande irgendwo in einer Funktion, welche mir nicht weiterhilft. Auch da; es kommt nur der Mann im Haus bei dieser Problem-Lösung in Frage.

Sag’ ich’s doch, Frauen und Technik…aber; es gibt weitaus Schlimmeres im Leben…

OBEN