24.10.18

von / Mittwoch, 24 Oktober 2018 / Veröffentlicht inKalender

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm – wie der Vater so der Sohn – wie die Mutter so die Tochter. Oder wie in meinem Fall; wie die Mama so der Junior. Oftmals fallen diese Sätze, wenn die Jungen in die Fussstapfen der Eltern treten. „Das liegt in den Genen“, wie ebenso häufig in jenem Kontext behauptet wird, hingegen stimmt zumindest in meinem Fall sicher nicht.
Hierzu mein eigenes Beispiel; mein Sohn, aktuell 11-jährig Aloha enterprise 8080 , ist nämlich (noch) kein Kafi-Trinker (obwohl er bereits gerne von meinem Cappuccino schlürft – und nicht nur des cremigen Milchschaumes wegen…). Es fliesst also auch noch nicht wirklich Koffein durch seine Adern. Seine Begeisterung für Mamas mobiles Kafi-Business – er ist in seinen Schulferien nun bereits zum dritten Mal mit mir um 6.00 h in der Früh aufgestanden, um mitzuhelfen und seine am Vorabend eigens gebackenen Butterzöpfli und Cookies am Sihlcity-Märt zu verkaufen – liegt also nebst dem winkenden Sackgeld-Gewinn schlicht und einfach auch an der vorgelebten Begeisterung. Und es beweist einmal mehr eindrücklich, dass wenn die Alten Gutes, Schönes und Sinnvolles tun, egal in welchem Bereich und Lebenslage, es den Jungen zum Mitmachen und Ausprobieren viel einfacher fällt.

Ich werde also auch weiterhin versuchen, seinen Jungunternehmens-Geist zu wecken – und zudem wieder vermehrt darauf achten, nicht zu viele Schimpfwörter zu gebrauchen, nicht zuviel Handy-Konsum vorzuleben und nicht viel zuviel Süsses zu naschen (zumindest in dessen Anwesenheit)…wobei letzterer Umstand vermutlich dann doch in den Genen liegt…

OBEN