24.11.17

von / Freitag, 24 November 2017 / Veröffentlicht inBlog

Wenn ein Törli zugeht, geht ein anderes auf. In beruflicher Hinsicht. Denn, nach drei Jahren wöchentlicher Präsenz auf der ETH Polyterrasse darf das DrüRadKafi im 2018 leider nicht anbrausen. Schade. Vorallem auch für meine mittlerweile beachtliche Gruppe an Stammkunden. Die Absage sei nicht externer Natur, also kein unzufriedenes Feedback oder so. Immerhin. Aber natürlich umso schwieriger nachzuvollziehen, wenn somit also interne Gründe zum Negativ-Entscheid geführt haben; weniger Kafi-Anbieter, bessere Vergleiche. Häää !?

Nun, diese Törli-zu-und-auf-Geschichte könnte nicht besser in die aktuelle Adventszeit passen. Die Story hat zwar nichts mit einem Adventskalender zu tun – schön wär’s, denn dann würden ja gleich 24 Törli innert kürzester Zeit aufgehen…nun, mir reicht schon eines, oder noch besser zwei. Und dies ist ganz gut möglich – einen Spalt breit sehe ich jedenfalls schon ein „Weihnachtsgeschenk“ bereit liegen ! Anders gesagt; einen neuen wöchentlichen DrüRadKafi-Standplatz ist in Griffnähe…ich hoffe, ich kann das Törli bald ganz öffnen…

OBEN