29.03.17

von / Mittwoch, 29 März 2017 / Veröffentlicht inBlog

Frühlings-Gefühle. Der Blick nach draussen verheisst Gutes ! Zumindest für den Moment. Sonne pur, die nächsten Tage. Für mich und mein DrüRadKafi-Wägeli von nun an die angenehmste Zeit zum Arbeiten. Das Heiz-Öfeli ist unten drunter versorgt, die Woll-Mütze und Handschuhe sind mit dem Winterzeugs verstaut und die Odlo-Unterziehwäsche aus jenem Schrank-Tablar auf Augenhöhe weit nach hinten verbannt. Einziges Überbleibsel aus der kalten Jahreszeit; meine rauhen Hände mit den Rissen an den Fingerkuppen. Trotz täglichem Eincremen ein langjähriges Problem – welches übrigens auch schon vor meiner Barista-Zeit bestand. Zuweilen immer wieder sehr schmerzhaft.
Dafür bleibe ich zum Beispiel verschont von Hatschi-Attacken – bis jetzt – wie es andere nun grad voll erwischt. Während ich also juble über die anbrechende blühende Jahreszeit, sehnen sich viele wohl grad direkt den Sommer herbei.
So oder so, eines trifft aber bestimmt auf alle zu; die Laune erhält einen kräftigen Schub nach oben, so manches läuft in den alltäglichen Dingen des Lebens wieder einfacher. Wenn also auch bei Euch das Gefühls-Hoch vorbeifliegt, packt es mit beiden Händen und surft mit, solange es geht ! Carpe diem.

OBEN