01.12.17

Freitag, 01 Dezember 2017 von

Der magische Dezember. Wenn die Kinderaugen bereits noch aus dem Pijama heraus zu leuchten beginnen und während dem Frühstück schon aufgeregt und freudig geplaudert wird, dann ist Adventstörli-Zeit – und der erste Schnee ist gefallen ! Welch’ glücklicher Zufall, hat sich die weisse Pracht grad ausgerechnet den heutigen Tag ausgesucht. Da kann ja eigentlich nichts

24.11.17

Freitag, 24 November 2017 von

Wenn ein Törli zugeht, geht ein anderes auf. In beruflicher Hinsicht. Denn, nach drei Jahren wöchentlicher Präsenz auf der ETH Polyterrasse darf das DrüRadKafi im 2018 leider nicht anbrausen. Schade. Vorallem auch für meine mittlerweile beachtliche Gruppe an Stammkunden. Die Absage sei nicht externer Natur, also kein unzufriedenes Feedback oder so. Immerhin. Aber natürlich umso

27.10.17

Freitag, 27 Oktober 2017 von

Die künstliche Intelligenz – ein grosses Thema zurzeit ! Gesprochen wie auch geschrieben. Kein TV-Sender und auch nahezu keine Zeitschrift kommen momentan daran vorbei. Ich behaupte, der Begriff könnte Ende Jahr sogar in der Rangliste des Wortes des Jahres 2017 auftauchen. Ist auch ein total spannendes aber auch noch weit zu erforschendes Feld, diese künstliche

25.09.17

Montag, 25 September 2017 von

Heute schon so richtig laut herausgelacht ? Dann wird es höchste Zeit ! Der aktuellste Kafi-Blog kommt nämlich mal wieder aus der Schmunzel-Ecke. Das Leben bietet ja schliesslich genug ernste Momente. Zum Beispiel die Visa-Abrechnung, bei deren Betrag es nichts zu lachen gibt. Oder die quasi über Nacht zu eng gewordene Hose, bei deren Anblick

31.08.17

Donnerstag, 31 August 2017 von

Vollgas, aber sowas von ! Jedes Jahr nach den Sommerferien ist die Agenda bereits gut gefüllt. Normalerweise hauptsächlich mit privaten Terminen – des Töchterchens Geburtstag steht dann jeweils an. Und als passionierte Hobby-Bäckerin kommen die Geburtstags-Muffins für die Schulgspändli, den Kuchen für die Party sowie jenen für das Familien-Geburtstags-Essen somit natürlich aus dem hauseigenen Backofen.

15.07.17

Samstag, 15 Juli 2017 von

Streetfood here, Streetfood there, Streetfood everywhere. Zu meinem nunmehr vierten DrüRadKafi-Sommer habe ich mittlerweile die Qual der Wahl mit all den diversen Streetfood Festivals, welche aktuell schweizweit zuhauf stattfinden. Regelmässig flattert ein neuer Newsletter ins Haus respektive in den Mail-Eingang. Und natürlich versucht jeder Veranstalter, mit besonderen Ideen zu überzeugen. Nebst den zahlreichen Street-Food-Festivals in

26.06.17

Montag, 26 Juni 2017 von

Bringen Scherben Glück ? Zehn Tage nach meiner geballten Bruch-Serie – und mit viel Hoffnung wartend auf eine ebenso geballte Ladung an Positiv-Meldungen (siehe vorangegangener Blog) – muss ich für mich dieses Zitat widerlegen. Von aussergewöhnlichem Glück nicht die Spur. Im Gegenteil. Nach Jahrzehnten des Fliegens ohne wesentlichen Umständen traf es mich erstmals so richtig

16.06.17

Freitag, 16 Juni 2017 von

Arbeiten auf Abbruch – der allseits bekannte Spruch passt ausserordentlich gut auf die soeben verstrichenen sieben Tage, bis und mit gestern. Leider. Angefangen hat meine Schadens-Serie beim Möbel neu ausrichten im Wohnzimmer. Dort traf es den massiven Avo-Aschenbecher, ein Lieblingsstück meines Mannes. Der Haussegen stand kurzfristig etwas gar schief. Mit meinen Vollgas-Effort punkto Recherche fand

31.05.17

Mittwoch, 31 Mai 2017 von

Der Mutter-Tag. Als eine der ebensolchen für mich dieses Jahr doch glatt einen Kafi-Blog-Eintrag wert ! Wer sich zu erinnern vermag (Februar-Blog zum Thema Valentins-Tag); ich gehöre in die Kategorie „Feste soll man feiern, wie sie fallen !“ So herzig, dass meine Kinder dies offensichtlich auch (noch…) gerne tun. Natürlich mit dem nötigen Input (sprich

30.04.17

Sonntag, 30 April 2017 von

Frühlings-Gefühle zum zweiten. Gut, habe ich just heute – rund 22 Grad mit schönstem Sonnenschein auf meiner Terrasse – Zeit zum Bloggen. Denn, nach meinem ersten Frühlings-Blog ziemlich genau vor rund einem Monat kam ja nochmals die Kälte, und zeitweise auch der Schnee. Und nicht zu knapp. Aus meiner Erfahrung zumindest. Denn, unser geplantes Wander-Weekend

OBEN